TSCHECHOW AUF MDMA 2.X

Regiestudent Roman Senkl inszeniert in Kultstätte Keller

Wer ist K.? Eine junge Künstlergruppe, im letzten besetzten Haus, dem letzten "freien Ort Berlins", stößt auf die lange verschollen geglaubten Manuskripte des unnahbaren Autors und Regisseurs und begibt sich schließlich auf die Suche. Aber können sie K. finden? Oder ihr Projekt? Eine Antwort ...? Und was hat Cate Blanchett damit zu tun ...?!? Ein rauschhafter Trip, voll bizarrer Begegnungen - bis über die Grenzen Europas.

HfS „Ernst Busch“ in Kooperation mit Minuseins und dem Neuköllner Staatstheater

Mit:
Tala Al-Deen, Saladin Dellers, Felix Defèr, Lukas Gabriel, Danijel Gavrilovic, Christopher Heisler, Elena Nyffeler, Monika Oschek, Romain Pageard, Winnie Ricarda Bistram, Alberto Ruano

Regie: Roman Senkl, Regieassistenz: Olga Bohl, Dramaturgie: Elisa Leroy, Swetlana Boos, Bühne: Luisa Puschendorf, Lea Aigner, Felix Walter, Nina DeLudemann, Adi Dulza, Diana Aldana Páez, Kostüm: Loca Charisma, Video: Moritz Geiser, Hana Yoo, Musik: Harald Günter Kainer, Produktion: Aneta Pavlicko
va

Premiere am 24. März, 19 Uhr

Weitere Termine:
25. März, 20 Uhr
01. April, 19 Uhr
02. April, 19.00 Uhr

@Kultstätte Keller, Karl-Marx-Straße 52, 12043 Berlin

Tickets

Facebook


  • © Moritz Geiser

« Zurück | Alle Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Bernd Hahnke
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r
Kai Schlegel
Hochschulleitung
Hochschulleitung, Kanzler
Matthias Günther
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Schauspiel

Tel. (030) 755 417 - 133 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner